Geschichte

Gründung 1926

Alter Bus der OVR

Am 23. August 1926 meldete Richard Ruoff beim Oberamt Waiblingen einen Ford-Lastkraftwagen zur Zulassung an. Der Laster wurde mit Sitzbänken versehen und der öffentliche Linienverkehr zwischen Korb und Bahnhof Waiblingen aufgenommen. Dies war die Geburtsstunde der Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR). Kurze Zeit später wurde der Laster durch einen kleinen Omnibus ersetzt, der wegen seiner grünen Farbe und seiner Form von den Fahrgästen schnell als “Laubfrosch” betitelt wurde. Im Jahr 1928 bat die Württembergische Eisenbahn GmbH erstmals auch Linienbusleistungen an, woraus später die WEG-Kraftverkehrs-GmbH entstand.

Die OVR war damals eines der ersten Unternehmen, das in großem Umfang Reisebustouristik betrieb. So besaß sie im Jahre 1932 bereits einen Fuhrpark von 12 Bussen. Ziele wie Paris oder Venedig standen auf dem Programm und ließen den Namen Ruoff in der ganzen Fachbranche bekannt werden.

Alter Bus der OVR

Im Jahr 1955 wurde als hundertprozentige Tochter, die WEG-Kraftverkehrs-GmbH (WEG-KVG) gegründet, in der alle Omnibusbetriebe der Württembergischen Eisenbahn zusammengefasst wurden. Anfangs dienten die Busse der WEG-KVG noch als Zubringerlinien zu den Zügen der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft. Nach und nach kamen immer weitere Linien im Umfeld der jeweiligen Betriebsstandorte hinzu.

Ende der 80er Jahre war die OVR finanziell angeschlagen. Der harte Wettbewerb im Bereich der Bustouristik hatte wesentlich dazu beigetragen. Deshalb übernahm 1990 die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft in dieser Zeit die Federführung bei der OVR und bemühte sich ihr wieder “auf die Beine zu helfen.”

Die OVR erholte sich und konzentriert sich auf den Linienverkehr. Im Jahr 2008 übernahm sie ihre Schwester- gesellschaft die WEG-Kraftverkehrs-GmbH. Somit wuchs die OVR um vier weitere Standorte.

Bus der OVR

Heute betreibt die OVR hauptsächlich Linien- verkehre im Rems-Murr-Kreis, in den Landkreisen Ludwigsburg, Heilbronn, Esslingen, Reutlingen und Böblingen sowie im Zollernalbkreis. Dazu gesellen sich die Stadtverkehre in Waiblingen und Backnang sowie in Albstadt, Leonberg und Vaihingen/Enz.

Nach der Umfirmierung der WEG-Kraftverkehrs- GmbH in die OVR im Jahr 2008 glänzen wir seit 2012 nun auch äußerlich bei unseren Kunden in einem gemeinsamen innovativen Betrieb mit dem einheitlichen Namen Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH.

Zahlen, Daten, Fakten

  Unternehmenssitz: Waiblingen  
  Eigentümer: Transdev GmbH  
  Geschäftsführer: Horst Windeisen  
  Anzahl Fahrzeuge: 112 Busse  
  Anzahl Linien: 48 Linien  
  Linienkilometer: 581,6 km  
  Anzahl Haltestellen: knapp 900 Haltestellen  
  Mitarbeiterzahl: 221 (davon 2 Azubis)  
  Fahrgäste: rund 7,5 Millionen im Jahr  
  Fahrleistung: 5,999 Millionen km im Jahr